Kategorien
Sonderveranstaltung

Push the Button

Eine multimediale Literaturshow. Dienstag, 9. Juni 2020, 20 Uhr

Eine Nacht, ein Lautstärkeregler, ein Radiomoderator. Drei Menschen. Alle an anderen Orten, alle mit anderen Geschichten. Alle zur selben Zeit. Alle irgendwie alleine, alle auf sich selbst zurückgeworfen. Das Außen ganz anders als geplant. Das Innen plötzlich vorhanden.

Pauline Füg, Johannes Jung und Ulrike Schäfer schreiben Texte über die Zeit der Isolation und einer Welt, die sich langsamer dreht. Kim Fabienne Hertinger setzt filmisch um, was (nicht) passiert. Cendra Polsner verwandelt Texte mit live-produzierten Videofragmenten in nachtleuchtende Kurzgeschichten.

Ein Abend, eine multimediale Literaturshow. Und fünf Künstler_innen, die ein einzigartiges Kunst-Konzept zum aktuellen Thema „Isolation“ vorstellen.

Wie kann ich teilnehmen?

PUSH THE BUTTON wird am Dienstag, 9. Juni um 20 Uhr auf diesem YouTube-Kanal gesendet:

PUSH THE BUTTON – Die Premiere anschauen

Wer während des Films mit uns chatten möchte, kann sich auf YouTube einloggen und das im Live-Chat tun.

Oder einfach schauen und hören!

Get-together nach der Premiere

Die Macher*innen von PUSH THE BUTTON treffen sich nach dem Film zu einer kleinen Premieren-Feier in einem Zoom Webinar. Wer mag, ist herzlich eingeladen, uns dort zu treffen, zu chatten, Fragen zu stellen oder einfach ein wenig mitzufeiern:

Teilnahme an der Premierenfeier in Zoom

Man muss dazu ein Software-Schnipselchen von Zoom installieren; dazu wird man unter dem obigen Link aufgefordert und dann durchgeleitet. Bei der anschließenden Anmeldung zur Veranstaltung muss man eine E-Mail-Adresse angeben. Das ist technisch nötig, wir machen damit aber nichts und löschen diese am Ende der Veranstaltung. Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.

Und wenn ich meine E-Mail-Adresse nicht angeben möchte?

In dem Fall kann man sich hier eine Wegwerf-Adresse holen und diese nur für den Zugang zur Lesebühne verwenden: www.byom.de.

Ich kann am 9. Juni abends nicht. Kann ich mir den Film auch später anschauen?

Ja, auch das ist möglich. Unter dem YouTube-Link wird er dauerhaft verfügbar bleiben.

Beteiligte, Förderer & Unterstützer

„Push the Button“ findet im Rahmen der Kulturpunkte-Aktion des Dachverbands freier Würzburger Kulturträger statt.

Von und mit
Pauline Füg
Kim Fabienne Hertinger 
Johannes Jung 
Cendra Polsner 
Ulrike Schäfer

Radiomoderator (Stimme) 
Peter Kotthaus 

Gladdis (Stimme)
Martha Goddard 

Darsteller
Felix Schuck

Kuratiert von
Christine Ott

Gefördert von
Stadt Würzburg
Sparkassenstiftung Würzburg
Bezirk Unterfranken
Kulturfonds Bayern

Besonderen Dank an
Maximilian Kuhbandner – YUPER Entertainment
Antje Molz – Dachverband freier Würzburger Kulturträger 

Für die Vorfreude: Der Trailer

Push the Button – Trailer

Kategorien
Lesebühne

Lesebühnen-Online-Premiere

Danke an alle, die dabei waren! Hier in gekürzter Fassung die erste Online-Ausgabe unserer Lesebühne vom 7. April 2020:

Das Stamm-Team bestand wie immer aus Pauline Füg, Tobi Heyel und Ulrike Schäfer, die Neonlyrik, Slam Poetry und Kurzgeschichten im Gepäck hatten. Als Gäste waren diesmal der Trize-Meister der deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaften, Jan Cönig, und der Zauberkünstler Christoph Demian mit an Bord. Es war also ein magisch-literarischer Abend.

Hier noch allgemeine Infos zur Lesebühne.

Großraumdichten & Kleinstadtgeschichten wird gefördert von der Stadt Würzburg, der Sparkassenstiftung Würzburg, dem Bezirk Unterfranken und dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.